Panthysele Enthraskeute, die Männertöterin, ist die Königin der Eneathen, des einzigen echyrischen Stammes indem nur Frauen als vollwertige Bürgerinnen gelten. Die kriegerische Königin soll ihre Vorgängerin und Schwester Hepolise während einer Jagd selbst getötet haben: Die Göttin Irdenis soll es ihr aufgetragen haben – behaupten manche. Andere sagen, ihr Speer habe die Schwester bei der Hirschjagd nur versehentlich getroffen. Worin andere wiederum ein Omen der Irdernis erkennen wollen.

Panthysele ist eine grausame, aber gerechte Königin. Ihr ist es zu verdanken, dass das Stammesgebiet der Eneathen gesichert wurde und die Amazonen nicht nur kriegerischen Kontakt zu ihren Nachbarn haben. Es ist ihr durch die Forcierung des Baumwollanbaus gelungen die Eneathen zu einer bedeutenden Wirtschaftsmacht werden zu lassen. Auch wenn es natürlich Anstoß erregt, dass auf den Plantagen nur die männlichen Sklaven der Kriegerinnen arbeiten.

Panthysele ist eine gefürchtete Kriegerin, die bei großen Wettstreiten – oft in Verkleidung (zuweilen

sogar als Mann verkleidet) – antrat und viele Siege errang.