Höhere Geister

Höhere Geister, die im Pyter Antysmum als "Geister des 6. Machtgrades" klassifiziert werden, sind Wesen von unglaublicher Macht. Sie können sich problemlos einen Leib aus torajanischer Materie schaffen und beinahe unbegrenzt auf der Toraja umherstreifen. Dabei reicht ihr Verstand und ihre Kenntnis der Zauberei aus, um den Menschen als "Gottheit" zu erscheinen und sich von kleineren oder sogar größeren Kulten verehren zu lassen.

Geist der Wollust

 

Bekannte Geisternamen: Berartha, Chaihaith*, Dashaila*, Ersali, Minothon, Nekichora, Ntaru, Pho-pho, Thulona*, Ysam, Zsha

 

Geister der Wollust gehören zu den mächtigsten Geschöpfen des Anderdunkels und gelten in verschiedenen Schriften als Hohepriesterinnen des Thuakecho. Sie waren nach dem Fall der Altvorderen bereits in frühgeschichtliche Kulte verwickelt, in denen sexuelles Vergnügen einen bedeutenden Anteil hatte. Doch diese Geister sind, obwohl sie sie Lust, Verführung und sexuelles Vergnügen durchaus häufig einsetzen, nicht darauf beschränkt. Sie sind durchtriebener, hinterhältiger als Geister der Begierde, die oft als ihre Kinder gelten, und locken ahnungslose Menschen mit Versprechen von Reichtum, Macht, Schönheit und Reichtum ins Verderben.

Sie gehören zu den freundlichsten Geistern, wenn man ihnen begegnet, und hüllen ihr erschreckende Äußeres gerne in Illusionen, doch ihre süßen Worte machen Menschen früher oder später willenlos.

Durch ihre willenlosen, menschlichen Handlanger und durch Versprechen Verführte, verfolgen Geister der Wollust obskure, durchaus langfristige Pläne.

 

 


Geist der Wut

Bekannte Geisternamen: Bugthaggor, Cthaggor*, Hoskiar, Igolor, Melhoscha, Phayuath*, Urthaggor

 

Geister der Wut erinnern an gewaltige, aufrechtgehende Bären mit einem irgendwie echsisch wirkendem Maul und den Zähnen eines Drachen. Sie sind nur schwer zu bändigen und wüten auf die Toraja losgelassen wie ein Sturm der Gewalt. Geister der Wut wurden daher vor allem in beinahe verlorenen Schlachten immer wieder beschworen, um das Blatt noch einmal zu wenden - doch manchmal machten sie auch die Reihen ihrer Beschwörer nieder.

Seit der Gründung des Weltkongresses wird die Beschwörung eines Geistes der Wut in Friedenzeiten als schwerer terroristischer Akt eingestuft und im Krieg als Kriegsverbrechen.